Was Text schreiben mit einem Umzug gemeinsam hat

Was Text schreiben mit einem Umzug gemeinsam hat

Text schreiben kann man, bildhaft gesprochen, mit einem Umzug der im Gehirn kreisenden freien Gedanken in die sichtbare Realität des zu Papier gebrachten Wortes umschreiben. Und mit diesem fast schon poetischen Bild ist die Analogie zwischen dem Text schreiben einerseits und dem Umzug andererseits längst nicht erschöpft. Denn auch die einzelnen Phasen jedes Umzugs finden im professionellen Text schreiben ihre allegorische Entsprechung.

Text schreiben #1: Die Inventur der Umzugsgüter

Wer umziehen will, muss sich ein sehr genaues Bild davon machen, was alles mitgehen soll. Da wird es absolut wichtige und unentbehrliche Dinge geben, die selbstverständlich ihren Platz in der Umzugskiste haben werden. Daneben wird es aber auch viele Sachen geben, die man eigentlich nur noch hatte, weil sie irgendwie immer schon da waren, die man aber tatsächlich kaum jemals, wenn überhaupt, benutzt hat. Solche irrelevanten Güter will man natürlich nicht ins neue Leben mitschleppen. Darum müssen sie mit einem mehr oder weniger ungewissen Schicksal zurückbleiben.

Beim Text schreiben findet ein ganz ähnlicher Filterprozess statt. Denn nicht alle Gedanken, die gehirnstürmend unzensiert auf der Wandtafel des Geistes festgehalten wurden, sind später auch wirklich dazu geeignet, dem zu verfassenden Text Inhalt und Qualität zu verleihen. So heißt es auch hier, die wesentlichen von den unwesentlichen Bausteinen zu trennen, damit der abzufassende Beitrag am Ende informativ und attraktiv überzeugen kann. Jene Gedanken, die es nicht aufs Papier geschafft haben, mögen eventuell für ein anderes Projekt geeignet sein. Für den Moment jedoch bleiben sie da, wo sie sind, nämlich irgendwo hinten im Kopf des Konzeptioners.

Text schreiben #2: Die Größe des Umzugslasters

Für den Umzug ist es vereinbart, dass eine einzige Fahrt mit einem 7,5 Tonner das gesamte Umzugsgut komplett von A nach B bringen soll. Die Ladefläche ist also ebenso begrenzt wie die Zeit, die für das Umzugsunternehmen veranschlagt ist. Wenn alles, was bei #1 als notwendig erachtet wurde, gut und restlos verstaut werden kann, wird das keine Probleme machen. Doch wie es beim Umzug oft so ist: Plötzlich hat man doch viel mehr an Volumen, als man zunächst dachte. Und dann kann es schon mal sein, dass der zunächst als riesig wahrgenommene Stauraum wie durch ein Wunder in Anbetracht der unzähligen Kisten schrumpft und schrumpft und schrumpft. Dann heißt es, #1 nochmal zu wiederholen, aber dieses Mal mit der größeren Schere. Denn auch unter als wichtig klassifizierten Sachen kann man immer noch zwischen lebensnotwendig und „nice to have“ differenzieren. Und bei dieser Differenzierung wird dann so lange Masse auszusortieren sein, bis der dreifach ausgesiebte Rest dann endlich in den LKW passt.

Eine Textagentur, die für Kunden Text schreiben soll, hat sich an die Vorgaben des Auftraggebers zu halten. Will heißen: Der Text muss in dem vom Kunden festgelegten Umfangsrahmen bleiben, und er muss bis zum vereinbarten Abgabetermin fertig sein. Und wenn der Text nun mal nicht mehr als beispielsweise 450 Worte auf die Waage bringen soll, dann ist es die Pflicht des Konzeptioners, mit diesem Umfang auszukommen und dabei alles zu sagen, was gesagt werden muss. Auch wenn das das Einzwängen der Arbeit in ein scharfkantiges Prokustesbett bedeutet. Hier trennt sich übrigens in Sachen Textservice die Spreu vom Weizen. Denn nur echte Profis können viel Information in Tiny Houses, pardon, auf kleinstem Raum anziehend unterbringen.

Text schreiben #3: Reintragen, auspacken, aufstellen, anschließen

Ist der Umzugslaster mit seiner kostbaren Fracht am Ziel angekommen, müssen die Güter im neuen Wohnraum ebenso sinnvoll wie wohnlich angeordnet werden. Hier sind Praktiker wie Innendekorateure gleichermaßen gefragt, denn am Ende soll ja alles perfekt funktionieren und dazu noch prima aussehen. Von A wie Anschluss der Waschmaschine bis Z wie Zeitungsbriefkasten beschriften ist hier vieles zu bedenken und zu organisieren, bis man sich in seiner neuen Umgebung gewohnt behaglich fühlen kann.

Auch beim Text schreiben soll ein Gesamtkunstwerk entstehen, das wesentlich mehr als nur die Summe seiner Teile ist. Treffende Formulierungen, verständnisfördernde Bildhaftigkeiten, leichte Lesbarkeit, ein stilsicher geschwungener Spannungsbogen… für diese komplexe Aufgabe müssen Sprachgefühl, Sprachbeherrschung und schriftstellerische Kompetenz eng zusammenarbeiten, damit die Inhalte des Textes angenehm sortiert und einladend ausformuliert sind. Vielleicht sollen sich ja auch noch Links und/oder Keywords und/oder Tags dezent im Text befinden. Damit wären wir dann bei den Anschlüssen, die hier wie da störungsfrei ihren Dienst versehen sollen.

Wenn jetzt auch Sie ein „Umzugsunternehmen“ suchen, das Ihre Ideen aus Ihrer Vorstellungswelt zu Ihren Wunschzielen transportiert, dann steht Ihnen Daniel Deppe gerne tatkräftig zur Verfügung. Also: Packen wir’s gemeinsam an!

– Carina Collany –

 

Daniel Deppe / ONLINETEXTE.com

Daniel Deppe / ONLINETEXTE.com

ONLINETEXTE.com
Inhaber: Daniel Deppe
Im Soestkamp 11
59269 Beckum
Tel. +49 2521 8579391
Fax +49 2521 8579354

 

Beitragsbild: Daniel Deppe