Private Lebenshilfe-Homepage: Beschreibung

Die private Lebenshilfe-Homepage wird betrieben von ebenso hilfsbereiten wie sozial engagierten Menschen, die mit ihren individuellen Erfahrungen, ihrem persönlichen Wissen und ihren eigenen Erlebnissen andere Menschen im Lebenserfolg unterstützen wollen. Diese engagierten Online Berater können ausgebildete und zertifizierte psychologische Berater sein, aber auch freie Lebensberater oder spirituelle Helfer. Eben alle Personen, die ihren Mitmenschen in alltäglichen Nöten eine helfende Hand, ein offenes Ohr oder eine starke Schulter anbieten mögen. Wer in eine direkte und öffentliche Kommunikation mit dem internetten Gesprächspartner gehen möchte, wird diese Webseite bevorzugt in Blogform betreiben. Dann können sich, wenn das gewünscht ist, auch interessierte Zaungäste in die Beratung mit einbringen. Soll das Gespräch aber unter Wahrung von absoluter Diskretion und zugesagter Schweigepflicht geführt werden, dann sollte der Lebensberater als Internetpräsenz eine statische Homepage wählen. Dort können

  • der Angebotskatalog,
  • die Modalitäten der Kontaktaufnahme
  • und gegebenenfalls auch die Beratungshonorare vorgestellt werden.

Dann kann der interessierte Webseitenbesucher direkten und persönlichen Kontakt zum Berater aufnehmen.

Private Lebenshilfe-Homepage: Empfehlung für Onlinetexte

Onlinetexte.com

Onlinetexte.com

Wer via private Lebenshilfe-Homepage berät, muss die Themen und Gegenstände seiner Beratungsleistung sehr explizit benennen und gut verständlich darstellen. Da es sich dabei meist um bekannte Problemfelder oder aktuell öffentlich diskutierte Sachverhalte handelt, die auch bereits in der Fachliteratur abgehandelt sind, ist für die private Lebenshilfe-Homepage ein guter Lizenztext absolut ausreichend. Wenn es jedoch an die qualifizierte Vorstellung der eigenen Person geht, muss für die private Lebenshilfe-Homepage selbstverständlich maßgeschneiderter Unique Content erstellt werden.

Private Lebenshilfe-Homepage: Tipps & Tricks

Mit spannenden und interessanten Lizenztexten gewinnt man nicht nur akut beratungsbedürftige Besucher, sondern grundsätzlich alle Surfer, die auf der Suche nach wichtigen Informationen sind. Haben diese internetten Reisenden sich erst einmal auf der Beraterhomepage „festgelesen“, kann sich daraus schnell ein Bedürfnis nach weitergehender persönlicher Kommunikation entwickeln. So ergeben sich aus neugierigen Erstbesuchen über hochwertige Onlinetexte vielleicht schon bald neue Kontakte und zufriedene Klienten. In diesem Zusammenhang kann auch über ein zusätzliches Blog nachgedacht werden,

  1. welches an die private Lebenshilfe-Homepage direkt angebunden ist
  2. und wo in regelmäßigen Abständen über neue Forschungsergebnisse aus der Psychologie kurz berichtet wird.

Je mehr attraktive und aktuelle Themen hier fachgerecht verschlagwortet sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die private Lebenshilfe-Homepage den gewünschten Zustrom bekommt.